Mai 29, 2018

Westernreiter der ersten Stunde – zum Tod von Randy Phillips

Die EWU und die Westernreiter in Deutschland trauern um Randy Phillips.
Randy wurde 1945 in South Dakota in den USA auf einer Ranch geboren und wuchs als Cowboy auf.

1975 siedelte er nach Deutschland über. Er war einer der ersten Mitglieder der EWU und Wegbegleiter für Generationen an Westernreitern in Deutschland. Sicher erinnern sich einige von uns noch an seine Vorführungen auf seinem Quarter Horse Hengst „Vaquero Randy“ mit dem er Anfang der 80er Jahre das Westernreiten populär machte. Er blieb seinem Cowboy Stil treu und war ein Horseman durch und durch. Bis zuletzt saß er im Sattel und gab Kurse.

Er hatte einen guten Humor und ein großes Herz, in dem nicht nur die Tiere, sondern besonders seine Familie einen festen Platz hatte.
Randy Phillips starb am 26.Mai 2018 im Alter von 73 Jahren.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Foto: ©  Privat

 

 

 

18 Okt

04 Okt

Neue Antidoping- und Medikationsregeln ab 1. Januar 2019

Allgemein Landesverbände Sport

(FN-Press) Zum Jahreswechsel wird es einige Neuerungen bei den Anti-Doping- und-Medikamentenkontroll-Regeln
mehr lesen

04 Okt

AQ-Turniertermine 2019

Allgemein Landesverbände Sport

Kategorie          LV Beginn Ende Ort FN WCH A THÜR 29.03.19
mehr lesen

 

Alle Nachrichten

TRAGE DICH FÜR UNSEREN REGELMÄßIGEN NEWSLETTER EIN