Oktober 30, 2020

Gut gerüstet in die Herbsttagung der EWU  – Verbandsarbeit in Zeiten von Corona

Der in den letzten Jahren eingeschlagene Weg die EWU Deutschland e.V. auf eine digitale Zukunft vorzubereiten, hat sich durch die  Entwicklungen des letzten Jahres als vorausschauende Entscheidung erwiesen. Dass die Aufstockung der Digitalbudgets der EWU Deutschland einmal so wichtig werden würde, konnte in den  Jahren 2018/2019 noch niemand so recht vorhersehen. Die Umstellung der Mitgliederverwaltung auf den EWU Online Self-Service war nur ein erster, wichtiger Baustein der Verbandsdigitalisierung, der den Boden für alle weiteren Maßnahmen geebnet hat. Keinen Moment zu früh, denn inmitten der Corona-Pandemie stellte sich für viele Vereine und Verbände die dringende Frage, wie die nötige Verbandsarbeit von Vorständen, Gremien und Kommissionen, sowie die anstehenden  Schulungen und Versammlungen nach den Vorgaben der Länder zur Pandemiebekämpfung und zum Schutz der aktiven, ehrenamtlichen Mitarbeiter schnellstmöglich von Präsenzveranstaltungen zu Online-Veranstaltungen umgeswitcht werden kann.

 

Gute Vorbereitung

 

Wurde  unserem Verband und den Veranstaltern der regionalen Turniere in diesem Schicksalsjahr durch die Verordnungen der Länder meist ein Strich durch das aktive Turniergeschehen gemacht, trafen die EWU die Einschränkungen im Bereich der Verbandsarbeit zum Glück nicht unvorbereitet. Alle EWU Gremien, wie die Richterkommission und der Regelbuchausschuss, die regelmäßigen Präsidiumssitzungen und die Fortbildungen für Stewards und Richter können konstruktiv als Telefon- oder Videokonferenzen abgehalten werden. Selbst Abstimmungen, wie die Wahl des Steward-Sprechers, konnten im ersten Stress-Test rechtssicher und satzungsgerecht über den Mitglieder Self-Service (MSS) abgewickelt werden.  Die ersten Stimmen zu der Online-Veranstaltung waren sehr positiv.

 

Wie wird die EWU Herbsttagung ablaufen?

 

Mit den immer stärker ansteigenden Infektionszahlen in allen Bundesländern im Rücken geht das Präsidium der EWU Deutschland zur anstehenden Tagung von Präsidium, Länderrat und Delegierten im November 2020 erstmalig den digitalen Sonderweg und wird die Herbsttagung online veranstalten. Vorstand Christian Müller bereitete mit seinem Team die Infrastruktur der Veranstaltung, einschließlich der digitalen Abstimmungsmöglichkeit für die anstehenden Wahlen, vor.

„Der Schutz der Länderräte und Delegierten ist uns ein wichtiges Anliegen. Darum sind wir stolz, innerhalb kürzester Zeit eine umfassende Infrastruktur geschaffen zu haben, die es uns ermöglicht, unter Wahrung der Social Distancing-Regeln weiterhin erfolgreiche Verbandsarbeit leisten zu können.“ (Sabine Knodel, Schatzmeisterin)

Was allen fehlen wird, ist der Austausch neben der offiziellen Agenda, der für ein intaktes Vereinsleben wichtig ist. Aber ebenso wie bei den Turnieren hoffen wir auf ein gesundes Jahr 2021,  in dem wir alle Mitglieder, Richter, Stewards, Ringstewards und ehrenamtlichen Helfer auf den Turnieren, Mitgliederversammlungen und den Verbandsaktivitäten wieder persönlich begrüßen  können.

 

 

19 Nov

Herbsttagung 2020

Allgemein Landesverbände

An dem herbstlichen Wochenende des 13.-15.November trafen das Präsidium, die Länderräte
mehr lesen

13 Nov

Verschoben auf Januar: Richter Infotag 05.12.2020 Bad Iburg

Allgemein Ausbildung Landesverbände

Aufgrund der derzeitigen Lage wird der Richter Infotag in den Januar
mehr lesen

13 Nov

EWU SOFTWARE AUS-UND WEITERBILDUNG FÜR MELDESTELLEN 2021

Allgemein Ausbildung Landesverbände

Software Turnierwesen- und Mitgliederverwaltung Die  Meldestellen von EWU-Turnieren können nur  durch von
mehr lesen

 

Alle Nachrichten

TRAGE DICH FÜR UNSEREN REGELMÄßIGEN NEWSLETTER EIN