Dezember 20, 2019

EWU Regelwerk 2020 – Regeländerungen

Regelbuch 2020

Zur Turniersaison 2020 wird ein überarbeitetes Regelwerk zur Verfügung gestellt. Die Struktur des Regelbuches hat sich insoweit geändert, dass ein allgemeiner Teil und ein Patternbook erstellt wurden. Das Regelbuch wird in digitaler Form erscheinen, gedruckte Exemplare werden auf den Turnieren der EWU ausgegeben oder gegen Rückporto von der Geschäftsstelle versendet.

Das Regelbuch erscheint voraussichtlich  Anfang Februar in der Online-Version. 

Vorab für euch wichtige Neuerung Regelbuch 2020

 

  1. Programmhefte für Turniere können ab 2020 entweder klassisch gedruckt werden oder in digitaler Version für die Teilnehmer bereit gestellt werden.
  2. Wichtige Neuerungen für Jugendliche: In den Qualifikations- und Meisterschaftsklassen ist es ab 2020 möglich, bei zu wenigen Nennungen Jugendliche mit sen. Pferd in der Senior-Klassen starten zu lassen bzw. Jugendliche mit jun. Pferden in die Junior-Klassen zu integrieren.Wenn bei einer Qualifikations-Klasse die Jugend- und die Erwachsenenklassen zusammengelegt wird (z. B. wenn es zu wenige jugendliche  Starter gibt), bekommen auch die Jugendlichen, die sich in dieser Prüfung nicht platziert, aber den Qualifikationsscore erreicht haben, eine Qualifikation. Schleifen und Leistungspunkte erhalten sie nicht. Damit sollen kleinere Landesverbände und A/Q-Turniere gestärkt werden.
  3. Bei zusammengelegten Meisterschaftsklassen (z.B. Jugend- und Seniorklassen oder Junior- und Seniorklassen) wird auch der beste Jugendliche und das beste Juniorpferd, sofern der Mindestscore erreicht ist, als Landesmeister geehrt. Sofern der Qualifikationsscore erreicht wurde, qualifiziert er sich auch für die Teilnahme an der German Open.
  4. Turnierteilnehmer, die Aufgrund nachweisbarer Krankheit ihre Nennung vor Nennschluss zurückziehen, erhalten die Startgebühr und Boxen- oder Paddockkosten zurück, die Officecharge wird nicht erstattet. Der Antrag auf Erstattung muss vor Nennschluss vorliegen.
  5. Bei 40 und mehr Nennungen wird ab 2020 nach dem jeweils gültigen German Open Modus platziert. Das heißt, dass bei über 40 Nennungen  je angefangene weitere zehn Nennungen zwei weitere Reiter plus Ties platziert werden, z.B. 50 Starter, 16 werden platziert.
  6. Bei Punktegleichstand der EWU Champions zählt die Anzahl der geschlagenen Pferde.
  7. Der Abstand der Lope Over-Stangen kann in der Disziplin Ranch Riding zwischen 210-240 cm betragen.

 

 

 

19 Feb

Richterprüfung 2020

Allgemein Ausbildung Sport

EWU Richterprüfung in Kreuth 2020 Im Rahmen der Doubleshow in Kreuth
mehr lesen

14 Feb

 

Alle Nachrichten

TRAGE DICH FÜR UNSEREN REGELMÄßIGEN NEWSLETTER EIN