laenderfinanzausgleich
Januar 04, 2017

EWU Länderfinanzausgleich – mehr Geld für kleine Landesverbände

Im Rahmen der EWU Frühjahrs- und Herbsttagungen des letzten Jahres sowie in der Zukunftswerkstatt wurden alle Bereiche der EWU durchleuchtet. Schwächen und Stärken der EWU werden in dieser kritischen Auseinandersetzung mit den verbandsinternen Themen deutlich und können so geplant und umgesetzt werden.

Länderfinanzausgleich

Die Landesverbände der EWU beziehen ihre Budgets aus den Einnahmen der Mitgliedsbeiträge. Landesverbände mit geringen Mitgliederzahlen haben demzufolge eine schlechtere finanzielle Handlungsbasis als größere, bevölkerungs- und somit mitgliederreiche Landesverbände. Hier sah das Präsidium und die Vorsitzenden der EWU Landesverbände Handlungsbedarf. Das Präsidium erarbeitete in Folge eine überarbeitete Beitragsordnung, die erstmalig einen „Länderfinanzausgleich“ für diese EWU-Landesverbände vorsieht.

Die neue Beitragsordnung mit Wirkung zum 01.01.2017 wurde einstimmig von allen Ländern angenommen. Somit erhalten die Landesverbände mit kleinen Jahresbudgets eine Aufstockung auf € 5.000,00, wobei die Hälfte des Aufstockungsbeitrags an die Nutzung zur Jugendarbeit geknüpft ist.

Alle anderen Landesverbände verzichten somit auf einen Teil ihrer eigenen Finanzmittel und tragen bundesweit gemeinschaftlich einen Anteil an der Unterstützung der Jugendlichen in der EWU.

 

 

 

GO-CON-950_550

18 Aug

GOCon auf der GERMAN OPEN – spannende Vorträge erwarten euch

Allgemein GERMAN OPEN Sponsoren

Was wäre die GERMAN OPEN ohne die GOCon? Nach den großen Erfolgen
mehr lesen

Nennschluss950_550-

14 Aug

14.08.2017 Nennschluss German Open

Allgemein GERMAN OPEN Landesverbände Sport

Letzte Möglichkeit für die GO zu nennen! Bitte beachten: Teilnehmer, denen
mehr lesen

LM-Rheinland

14 Aug

Neue Landesmeister im Rheinland gekürt!

Allgemein Landesverbände Sport

Die Landesmeisterschaft stand ganz im Zeichen des  30-jährigen Jubiläums der EWU Rheinland. Auch
mehr lesen

 

Alle Nachrichten

TRAGE DICH FÜR UNSEREN REGELMÄßIGEN NEWSLETTER EIN