September 23, 2017

Donnerstag 21.09.

Der Morgen begann früh für die Trail Reiter. Die Erste Klasse war das Finale des Junior Trails. 14 Reiter gingen am 6.00 Uhr früh in einen anspruchsvollen Parcours und ritten ihren Meister Titel aus. Die Goldmedaille ging an Linda Leckebusch-Stark und Chipschocolatediamond (score 219). Die Silbermedaille holte sich Jana Brehsan mit TNT Black Bandit (score 218.5). Bronze ging an Nikola Bürig mit Elegance in Style und 216 Punkten.

Der Trail der Jugendlichen Reiter ging über den gleichen Parcours und die 11 Reiterinnen des Final Laufes bewiesen, dass sie dieser Aufgabe durchaus gewachsen waren. Die Goldmedaille ging an Isabel Löschner mit ihrem Pferd CS Elites Just Fun. Silber holte Nike Lorenz mit HQH Pep Little Kiss. Die Bronze Medaille ging an Nathalie Heyde mit Merlin.

Nach kurzem Umbau traten die Starter des Senior Trail Finales an. Der Parcours war einer Deutschen Meisterschaft angemessen und die EWU hat viele gute Trail Reiter, die hervorragende Leistungen zeigten. Insgesamt bestritten 17 Teilnehmer das Finale. Am Ende ging die Goldmedaille erneut an Linda Leckebusch-Stark die den QH Wallach Epitome Rito ritt (score 224), mit diesem Pferd hatte sie am Vortrag schon Gold in der Western Horsemanship errungen. Silber holte sich Angela Tuscher mit Peppa Bar Delmaso und einem Score von 220.5. Die Bronzemedaille gewann Monika Fischer mit LM Gunsmoke Olena (score 220). Womit alle Medaillen an Pferde aus Reining Blutlinien gingen, ein guter Athlet kann eben auch in einem so schwierigen Parcours punkten.

Im Finale Reining Jugend traten 11 Teilnehmer an. Die Goldmedaille ging an John Wisser und seine Pferd Rodin Rooster. Silber holte sich Tell Tobler mit Cour Lee Boon MM und Celine Beisel sicherte sich mit Cs Picasso Gun die Bronze Medaille. Die jungen Reining Reiter der EWU werden von Jahr zu Jahr besser und auch die FEI Reiner sind schon auf sie Aufmerksam geworden und suchen dort nach Nachwuchstalenten.

Im Finale der Junior Reining holte sich Lars Nebel mit N Mahagony Whiz die Goldmedaille (score 214.5). Silber ging an Markus Süchting, er stellte JF Ruf Son Ofa Gun vor (212.5). Die Bronzemedaille errit sich Isabelle Gessinger mit BMS Guntari (212.5). Diese Klasse wurde überschattet durch einen Sturz auf dem schnellen Zirkel von Tim Tuscher, der zusammen mit seinem Pferd ausrutschte. Sein Pferd bliebt unverletzt, Tim zog sich bei seinem Sturz Verletzungen am Bein zu – wir wünschen Ihm gute Besserung !

Das Finale Senior Reining gewann Susanne Schnell mit Dunits Finest Stop und einem Score von 217.5 Punkten. In der Disziplin Reining gibt es keinen Deutschen Meistertitel bei der EWU, denn nur in der FN Reining darf ein solcher Titel vergeben werden. Daher ist Susanne Schnell der EWU Champion in der Reining. Punktgleich mit einem score 217.5 sicherte sich Maria Theresia Till mit ARC Captain die Silbermedaille. Bronze ging an Markus Süchting mit Spotlight Charly und einem Score von 216 Punkten.

Am Donnerstag Abend zogen die Cowhorse Reiter wieder eine große Schar von Zuschauern an. Die Rinderarbeit ist die Grundlage des Westernreitens. Auch wenn die Trainingsmöglichkeiten in Deutschland für diese Disziplin begrenzt sind, gibt es doch einen kleinen Kreis von Enthusiasten, die sich auch hierzulande der Arbeit mit dem Pferd am Rind verschrieben haben. Die Klasse besteht aus einer Reined Work, einer Reining Aufgabe in die Rittigkeit des Pferdes demonstriert wird und aus einer Cow Work in der das Rind zweimal gegen die Bande gewendet wird und dann in der Mittel in beide Richtungen gezirkelt werden muss. Keine leichte Aufgabe, die Mut und Können erfordert.

Im Junior Working Cowhorse Finale traten 5 Reiter Pferde Kombinationen an. Der Deutsche Meistertitel ging wieder einmal an Phillip Martin Haug mit seinem Pferd Snapper Lil Bingo. Phillip Martin ist der führenden Cowhorse Reiter bei der EWU und es gelingt ihm so gut wie in jedem Jahr einen Titel nach Hause zu holen. Silber ging an Patrick Sattler, der auch seit Jahren zu den besten Cowhorse Reitern gehört. Er ritt Hollywoods Buckolena. Achim Götz holte mit High Ima Whiz Kid die Bronze Medaille. Die Familie Götz stellt auch seit vielen Jahren ihre Appaloosas hervorragend in den Cowhorse Klassen vor.

In der Senior Working Cowhorse traten 14 Starter an. Der Titel ging an Armin Traub mit Shooters Lillte Gun. Silber holte sich auch hier Patrick Sattler mit Tivios Prize. Die Bronzemedaille ging an Phillip Martin Haug mit Peppy Steppin Jac.

 

 

 

 

 

 

 

15 Dez

EWU Adventskalender – 15. Dezember

Allgemein Landesverbände

Hinter dem Türchen des 15. Dezember wartet auch heute wieder ein
mehr lesen

14 Dez

EWU Adventskalender – 14. Dezember…

Allgemein Landesverbände

Weihnachten rückt langsam näher…und der EWU Adventskalender versüßt Euch weiterhin die
mehr lesen

13 Dez

EWU Adventskalender – 13. Dezember…

Allgemein Landesverbände

Am 13. Dezember wartet hinter dem EWU Adventskalender Türchen wieder ein
mehr lesen

 

Alle Nachrichten

TRAGE DICH FÜR UNSEREN REGELMÄßIGEN NEWSLETTER EIN