Sieger_FN_Reining_web
September 25, 2017

DM Reining: Elias Ernst holt Titel Maria Theresia Till (Junge Reiter) und Franziska Engel (Junioren) verteidigen Titel

Kreuth (fn-press). Einen neuen und zwei alte Deutsche Meister: Mit diesem Ergebnis endeten die Deutschen Reining-Meisterschaften, die im Rahmen der EWU German Open, im ostbayerischen Kreuth ausgetragen wurden. Neuer Deutscher Meister Reining ist Elias Ernst (Windeck). Bei den Jungen Reitern verteidigte Maria Theresia Till (Leipzig) ihren Titel und bei den Junioren gelang dies Franziska Engel (Hauenstein).

Das Finale der Senioren machten die Vorlaufsbesten unter sich aus. Souveräner Sieger und damit neuer Deutscher Meister Reining wurde Elias Ernst mit dem zwölfjährigen American Quarter Horse Hengst USS N Dunit. Die beiden hatten bereits den Vorlauf bei den nationalen Meisterschaften dominiert und setzten als letzte Starter im Finale noch eins drauf. Ernst und sein Hengst sammelten in jedem Manöver Pluspunkte und kamen schließlich mit einem 223er Score aus der Bahn. Silber ging mit 221 Punkten an den mehrmaligen Deutschen und Europa-Meister Alex Ripper (Fürth) auf VH A Little Bit, Bronze an Markus Süchting (Steyerberg) auf Spotlight Charly (218,5). Kommentar von Bundestrainer Nico Hörmann dazu: “Elias Ernst und USS N Dunit haben wieder einmal ihre Leistung bestätigt. Die beiden werden von Jahr zu Jahr besser. Für mich persönlich ist es eine Freude, ihnen zuzuschauen – nicht nur in der Arena, sondern auch auf dem Vorbereitungsplatz!” Elias Ernst und USS N Dunit haben sich in den letzten Jahren zu einem wahren ‚Dream Team‘ des deutschen Reiningsports entwickelt. Die beiden waren unter anderem 2016 Deutscher Vize-Meister, holten Einzel-Bronze bei der EM 2015 in Aachen und zwei Mal Mannschaftssilber bei der EM (2015 und 2017) sowie Mannschaftssilber bei der WM 2016.

Eine beeindruckende Leistung legte auch Maria Theresia Till mit ihrem ARC Captain hin. Die beiden scorten eine 220 und sicherten sich so mit großen Abstand erneut den Deutschen Meister Titel bei den Jungen Reitern. Die 21-jährige Studentin der Immobilienwirtschaft, die seit ihrem vierten Lebensjahr im Sattel sitzt und sich mit neun Jahren nach einer klassischen Ausbildung fürs Westernreiten entschied, holte auf der WM 2017 Gold mit der Deutschen Mannschaft und wurde Fünfte im WM-Einzelfinale. Silber ging mit einer 213 an Jim Hilgenstein (Reutlingen) auf Just Gotta Shine, Bronze an die dreimalig Deutsche Meisterin der Junioren Michelle Maibaum (Groß-Rohrheim) auf Sailcommander. (211).

Die zweite Goldmedaille in Folge bei den Junioren gab es für Franziska Engel (Hauenstein) und ihren neunjährigen American Quarter Horse Wallach KD Whizoffthefuture. Die beiden kamen mit 209 Punkten aus der Arena und verwiesen damit Frauke Hein (Demantsfürth) auf MDB Double Lena auf Platz zwei (207). Bronze ging an Vivika Mühr (Rösrath) und ihre 13-jährige Stute Lady Lynx Enterprise.
„Im Finale rückten die Finalisten leistungsmäßig eng zusammen“, so Nico Hörmann. „Die Spitzenritte hatten allesamt Klasse und die Gewinner waren internationales Top Niveau! Und das, obwohl der Boden hier in Kreuth wirklich nicht einfach war. Die Reiter mussten sehr aufpassen und es langsamer angehen lassen. Sogar die Richter baten ausdrücklich darum, ‚mit Köpfchen‘ zu reiten. Umso außergewöhnlicher waren die gezeigten Leistungen, vor allem an der Spitze. Das war eine würdige Deutsche Meisterschaft!“

 

 

header-Jungpferdeweb

16 Okt

Erfolgreiche Jungpferde und Youngstars der EWU

Allgemein GERMAN OPEN Landesverbände

Das Finale des EWU Jungpferdeprogramms findet jedes Jahr auf der GERMAN
mehr lesen

IMG_1480

06 Okt

Hippolini goes Western

Ausbildung Jugend Kurse Landesverbände

Der erste Wochenendkurs mit Hippolini war ein voller Erfolg. Am 30.
mehr lesen

Einfahrt GO Blog

30 Sep

Die Deutschen Meister und Champions 2017

Allgemein GERMAN OPEN Landesverbände Sponsoren Sport

EWU Champion Horse & Dog Trail   Tuscher, Angela Mariana,  Peppa
mehr lesen

 

Alle Nachrichten

TRAGE DICH FÜR UNSEREN REGELMÄßIGEN NEWSLETTER EIN