Oktober 31, 2020

Corona Update 31.10.2020

Wie bereits im Frühjahr 2020 warten alle Pferdesportler ungeduldig auf Erklärungen und Auslegung der  Corona-Verordnungen des Bundes und der Länder  inwieweit die Einschränkungen die Pferdeversorgung und den Sportbereich betreffen. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung und ihre Mitgliedsverbände leisten in diesen Zeiten unglaublich viel für alle Pferdesportler. Sie setzen sich aktiv mit den Vertretern der Länder auseinander und brechen eine Lanze für alle Pferdesportler in Deutschland, damit die Grundversorgung, Training, Unterricht, Turniere, Leistungsprüfungen, Lehrgänge, Seminare und andere Vereinsaktionen auf den Pferdesportanlagen auch in Corona-Zeiten stattfinden dürfen.

Zum aktuellen Stand der Verordung, die am 02. November 2020 in Kraft tritt gibt die FN folgendes Update heraus: 

Warendorf (fn-press). Vor drei Tagen haben sich die Bundeskanzlerin sowie die Regierungschefinnen und -chefs der Länder auf einen erneuten Lockdown zur Eindämmung des Coronavirus geeinigt. Fest stand seitdem, dass Sportstätten für den Freizeit- und Amateursportbetrieb ab 2. November erneut geschlossen werden müssen. Ausnahmen für den Individualsport und damit auch für den Reitsport sind jedoch ausdrücklich vorgesehen. Nun haben die ersten Bundesländer diese Beschlüsse in eigenständigen Verordnungen umgesetzt und dabei teilweise konkretere Regelungen für den Pferdesport formuliert.

Demnach dürfen zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen und Hamburg auch Reithallen für die Pferdebewegung aus Tierschutzgründen genutzt werden. In Mecklenburg-Vorpommern und im Saarland ist es zudem ausdrücklich vorgesehen, dass Trainer/innen oder Reitlehrer/innen den Reitbetrieb aus Gründen der Sicherheit und Unfallverhütung beaufsichtigen.

Die Landespferdesportverbände haben dafür bereits Hygienekonzepte erstellt. In Mecklenburg-Vorpommern ist für Kinder- und Jugendliche auch eine aktive Unterrichtserteilung erlaubt.
Damit steht fest: Es konnte verhindert werden, dass Reitanlagen wie im Frühjahr komplett geschlossen werden müssen. Pferdesportlerinnen und Pferdesportler haben unter Einhaltung bestimmter Vorgaben weiterhin Zugang zu ihren Pferden und der Reitbetrieb muss nicht gänzlich eingestellt werden.

„In einigen Ländern sind die Regelungen für den Pferdesport aus Tierschutzgründen sogar weitgehender als in anderen Sportarten. Wir freuen uns, dass unsere Argumente und die Bedürfnisse der Pferde und Pferdesportler von den Behörden berücksichtigt wurden“, sagt FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach und kündigt an: „Noch nicht in allen Ländern ist ganz klar, wie die Regelungen in der Praxis auszulegen sind und ob etwa Reithallen genutzt werden dürfen. Dort arbeiten die Landespferdesportverbände gerade mit Hochdruck daran, dies mit den Behörden zu klären und hinzubekommen.“

Die jeweiligen Verordnungen und Allgemeinverfügungen, die in den Region gelten, sind auf den Seiten der Bundesländer zu finden:
www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198

 

Pferdesportverband Saarland:
Der Pferdesportverband Saarland hat bereits konkrete Handlungsempfehlungen ausgearbeitet.

“ Ab Montag gelten neue Corona-Regeln im Saarland. Demnach ist Individualsport wie der Pferdesport (mit Ausnahme von Gruppenvoltigieren) weiterhin unter strengen Auflagen erlaubt.
Wir Pferdesportler haben dabei eine doppelte Verantwortung – eine soziale, zur Eindämmung des Virus, und die Verantwortung für das Wohl unserer Tiere!“

Pferdesportlerinnen und Pferdesportler wissen, wie wichtig Disziplin und die Einhaltung von Regeln sind. Sie können sich gut organisieren und nehmen Rücksicht auf andere Menschen. Das haben wir in den vergangenen Monaten bewiesen.

Deshalb hat der Pferdesportverband Saar ein Hygiene- und Schutzkonzept vorgelegt, das der Verantwortung unter diesen besonderen Umständen gerecht wird.
Wir empfehlen daher dringend allen Vereinen und Betrieben das Schutz- und Hygienekonzept einzuhalten:
Hygiene-Beauftragten benennen
Infektionsschutz gewährleisten
Mund-Nasen-Schutz tragen
Zutritt zur Anlage klar regeln
Vor Ort Kontakte vermeiden
Anwesenheitszeiten dokumentieren
Aufenthaltsräume sind geschlossen
Regeln zum Bewegen der Pferde beachten

Alle Infos der FN 

 

 

 

19 Nov

Herbsttagung 2020

Allgemein Landesverbände

An dem herbstlichen Wochenende des 13.-15.November trafen das Präsidium, die Länderräte
mehr lesen

13 Nov

Verschoben auf Januar: Richter Infotag 05.12.2020 Bad Iburg

Allgemein Ausbildung Landesverbände

Aufgrund der derzeitigen Lage wird der Richter Infotag in den Januar
mehr lesen

13 Nov

EWU SOFTWARE AUS-UND WEITERBILDUNG FÜR MELDESTELLEN 2021

Allgemein Ausbildung Landesverbände

Software Turnierwesen- und Mitgliederverwaltung Die  Meldestellen von EWU-Turnieren können nur  durch von
mehr lesen

 

Alle Nachrichten

TRAGE DICH FÜR UNSEREN REGELMÄßIGEN NEWSLETTER EIN